Logo

Weitere Produkte

  • Tisbe Biminensis Tisbe Biminensis 16,50 

    16,50  / 1000 ml

    Kunden Endpreis ohne MwSt. nach §19 (1) UStG.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferung erfolgt innerhalb von 2–4 Werktagen nach Zahlungseingang.

  • Synechococcus Synechococcus leopoliensis 10,70 

    Kunden Endpreis ohne MwSt. nach §19 (1) UStG.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferung erfolgt innerhalb von 2–4 Werktagen nach Zahlungseingang.

Aktuell im Sale %

Hochwertiges Phytoplankton kaufen

Phytoplankton kaufen

                                                                                                                                                  Phytoplankton Beispiel Tetraselmis Suecica Phytoplankton kaufen

Marines Phytoplankton sind kleine Mikroalgen mit 0,005-0,01 mm, die entweder kleine Geißeln besitzen und sich selber fortbewegen (Isochrysis Galbana,Tisochrysis lute und Tetraselmis suecica) oder antriebslos durch Strömung in der Wassersäule gehalten werden. Es gibt viele verschiedene Phytoplanktonarten, die genau so unterschiedlich sind wie ihre Anwendung.

Was Marines Phytoplankton so besonders macht!

Es ist kurz gesagt der Grundbaustein des Lebens sind. Die wichtigste Eigenschaft ist, dass sie aus freien Nährstoffen wie z.B. Nitrate und Phosphate, Omega Fettsäuren und Vitamine bilden können die sie an unsere Pfleglinge weitergeben. Sie sind je nach Art auch sehr gut, um bestimmte Nährstoffsituationen im Meerwasseraquarium zu beeinflussen. Die weitverbreitetste Anwendung ist wohl die Cyanobakterie Bekämpfung mit Synechococcus sp..

Senkung von Nitrat und Phosphat

Auch eine Senkung von Nitrat und Phosphat ist mit robusten Arten wie Nannochloropsis O. und Tetraselmis s. möglich.
Hierfür ist aber von größter Wichtigkeit, dass das Marine Phytoplankton zum Zeitpunkt des Einbringens ins Aquarium selber kaum noch Restnährstoffe vom Dünger enthält. Um das zu gewährleisten, wird bei uns nur zu dem richtigen Zeitpunkt geerntet und kontrolliert.

Anwendung

Eine Dosierung zum Beginn der Belichtungszeit und ein Abstellen des Abschäumers unterstützen das Plankton bei der Arbeit. Hat das Plankton Nährstoffe aufgenommen, wird es abgeschäumt und aus dem Kreislauf entfernt. Der größte Effekt wird erreicht, wenn die Zugabe von Mikroalgen täglich und kontinuierlich erfolgt. So profitieren auch eure Filtrierer und das Zooplankton im Becken von der Zugabe.

Etwas speziellere Arten

Andere Arten wie Isochrysis Galbana und Tisochrysis lutea sind sehr gut für die Zooplanktonzucht oder zum Anreichern von Zooplankton zum Verfüttern geeignet. Durch ihre sehr weiche Zellhaut sind sie sehr gut vom Zooplankton verwertbar.

Mögliche Probleme

Sie gehören aber zu den Arten, die etwas komplizierter in der Kultivierung sind. Es kommt nicht selten vor, dass die Kultivierung nicht beim ersten Mal funktioniert und die Alge abstirbt oder gestresst die Farbe von Braun nach grün umschlägt. Die Grünfärbung hat in den seltensten Fällen mit Verunreinigung durch andere Mikroalgen zu tun. Auch ohne Mikroskop sehr gut zu erkennen, dass die „Grüne“ Isochrysis den typischen Geruch beibehält. Ob sich hierdurch die Nährstoffzusammensetzung in der Alge verändert, entzieht sich unserer Kenntnis. Jedenfalls ist es uns noch nie gelungen Isochrysis zu regenerieren.

Weitere Informationen Phytoplankton kaufen im Research Gate: https://www.researchgate.net/

 

Phytoplankton und ihre Bedeutung im Meer und in der Aquaristik

Phytoplankton sind kleine, photosynthetische Mikroorganismen, die in Meeren und Ozeanen weit verbreitet sind. Sie sind die primären Produttenten in den Ozeanen und spielen eine entscheidende Rolle in der globalen Kohlenstoffkreislauf.

Im Meer sind Phytoplankton die Basis der Nahrungskette und dienen als Hauptnahrungsquelle für viele Meereslebewesen, einschließlich kleiner Krebstiere, Fische und Walen. Sie absorbieren durch Photosynthese CO2 aus der Atmosphäre und produzieren dabei Sauerstoff, was zu einer Erhaltung des Ozean-Kohlenstoffhaushaltes beiträgt.

In der Aquaristik werden Phytoplankton als wichtiger Teil der Ernährung von Meeresbewohnern eingesetzt. Sie dienen als natürliche Quelle für Vitamine, Spurenelemente und andere Nährstoffe, die für das Wachstum und die Gesundheit von Korallen, Fischen und anderen marinen Organismen unerlässlich sind. In Aquarien werden Phytoplankton oft als zusätzliche Nahrungsergänzung eingesetzt, um das Wachstum und die Vitalität von marinen Lebewesen zu fördern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein Überschuss an Phytoplankton im Aquarium zu Algenwachstum und Wasserverschmutzung führen kann. Daher ist es wichtig, eine sorgfältige Überwachung der Phytoplankton-Konzentrationen und eine regelmäßige Wartung des Aquariums durchzuführen, um ein gesundes Gleichgewicht zu erhalten.

In Bezug auf ihre Bedeutung für den Ozean, hat Phytoplankton auch einen wichtigen Einfluss auf den globalen Klimawandel. Studien haben gezeigt, dass Veränderungen im Phytoplankton-Bestand und ihrer Produktivität aufgrund von Umweltveränderungen, einschließlich steigender Wassertemperaturen und CO2-Emissionen, die Lebensbedingungen im Meer beeinflussen und letztendlich auch das Klima beeinträchtigen können.